Bezent e.V.

Wir wollen eine Brücke für Solidarität und gegenseitige Verständigung sein.

Bezent tritt vor allem für die Interessen der Arbeitenden ein. Wir unterstützen den Kampf für soziale und demokratische Rechte. Wir beteiligen uns an Bürgerinitiativen, Erwerbslosengruppen und gewerkschaftlichen Aktivitäten.

Bezent ist um Zusammenarbeit mit humanitären Institutionen, kulturellen, pädagogischen und wissenschaftlichen Vereinigungen bemüht.

Bezent arbeitet im Rahmen von DIDF und macht sich damit die Erfahrung von Migrantinnen und Migranten bundesweit zu Eigen.

Bezent setzt sich für internationale Solidarität im In- und Ausland ein.

Bezent betont die Gemeinsamkeit unter den Menschen

Bezent fördert besonders die Vereinigung der Werktätigen und Arbeiter.

Wir lehnen Nationalismus und Rassismus jeder Art ab und wenden uns gegen jede Form von Diskriminierung im Alltag und in der Politik.

Wir halten die Selektion der Menschen nach Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe oder Religion für schädlich und setzen uns für ein solidarisches Miteinander ein. Wir halten Sozialabbau und zunehmenden Stress am Arbeitsplatz und im Umgang miteinander nicht für ein unausweichliches Schicksal. Wir sehen auch die Notwendigkeit, sich gegen den Demokratieabbau zu wehren, der zur Zeit  unter dem Vorwand des „Krieges gegen den Terrorismus“ betrieben wird. Wir alle, die wir täglich arbeiten um zu leben, haben keine andere Alternative als uns für diese oder ähnliche Forderungen einzusetzen.

Bezent e.V.

Bezent:  Demokratik İşçi Dernekleri Federasyonun  (DIDF)  Dortmund derneğidir.

Bezent: İşçilerin Birliği için,her çeşit ırkçı milliyetçi, ayrımcı ve aşağılayıcı politikalara  karşı mücadele  eder. Değişik kültürlerin, ulusların  cinslerin  ve inançların  ayrı tutulması ve ayrı örgütlenmesi emekçilerin yararına değildir. Birleşmek ve dayanışma içinde olmak bütün emekçilerin olduğu gibi, bizlerinde yararınadır.

Eğitim, sağlık ve diğer bütün sosyal haklarımız hergün daha da kötüleşiyor.Çalişanların iş koşulları zorlaştırılıyor.Çeşitli yöntemlerle işsiz bırakılanlar işsizliğin sorumlusu olarak  gösteriliyor. Terör ve savas bahanesiyle  iç güvenlik yasaları değiştirilerek demokratik haklar budanıyor.

Biz kafa ve kol emeğinden başka  sermayesi olmayanlar bu saldırılara karşı birleşmek ve mücadele etmek durumundayız.

Bu hepimizin geleceği için bir çabadır.

Bu çabaya sizde destek verin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *